„Sie leben die Liebe Gottes“
Erzbischof zeichnet Sisters of Mary Immaculate zu ihrem 50-jährigen Jubiläum im Erzbistum Bamberg mit dessen Verdienstmedaille aus
„Wir müssen Gott danken, dass er seine Liebe in die Herzen der indischen Ordensfrauen ausgegossen hat, und den Schwestern müssen wir danken, dass sie in Bayreuth und Burgkunstadt Gottes Liebe leben.“ Auf diesen Nenner brachte Erzbischof Dr. Ludwig Schick das Jubiläum „50 Jahre Sisters of Mary Immaculate im Erzbistum Bamberg“. Es wurde heute mit einem Festgottesdienst und einem Festakt im Caritas-Alten- und Pflegeheim St. Martin in Bayreuth gefeiert. Den Dank an die Schwestern drückte der Erzbischof nicht nur in Worten aus, sondern ebenso durch eine Ehrung: Am Ende der Messfeier verlieh er dem Orden die Verdienstmedaille der Erzdiözese Bamberg.
„Elite der Gesellschaft“ demonstrierte für mehr Anerkennung und bessere Arbeitsbedingungen
Kundgebung in Nürnberg am Tag der Pflege
„Nicht Fußballer, nicht Models und nicht Schlagerstars – die Elite in unserer Gesellschaft sind Sie!“, rief der bayerische Patienten- und Pflegebeauftragte Hermann Imhof den Demonstranten vor der Elisabethenkirche in Nürnberg zu. 700 Pflegefachkräfte hatten sich gestern dort versammelt, um selbstbewusst kundzutun: „Wir pflegen Bayern!“ Lautstark forderten sie bessere Rahmenbedingungen für ihre Arbeit.