Indische Schwestern bei der Caritas stellten sich am Heinrichsfest vor
Unter der Überschrift "Im Glauben geborgen das Leben vollenden - Pflege durch indische Schwestern in Caritas-Altenheimen" stellten sich beim Heinrichsfest Ordensfrauen vor, die im Erzbistum Bamberg bei der Caritas arbeiten. Das Diözesanfest, das jährlich am zweiten Juli-Wochenende zu Ehren des heiligen Heinrich (Gedenktag am 13. Juli), dem Gründer des Erzbistums Bamberg, gefeiert wird, orientierte sich thematisch am Jahr des gottgeweihten Lebens, das Papst Franziskus für 2015 ausgerufen hatte.
„Wir pflegen Franken“
Mit einer Demonstration in Nürnberg bekundeten Altenpflegekräfte ihr Selbstbewusstsein und ihren Unmut über Rahmenbedingungen ihrer Arbeit
„Wir sind Pflegekräfte und kein Schreibbüro“ verkündeten plakativ die Transparente und Schilder, die die Demonstranten mit sich trugen. Am Tag der Pflege brachten rund 1.000 Mitarbeiter aus der Altenpflege in Nürnberg lautstark ihren Unmut in die Öffentlichkeit. Die geballte Unzufriedenheit veranlasste Bayerns Pflegeministerin Melanie Huml, die am Ende des Demonstrationszuges sprach, zu versichern, der Freistaat werde die Bürokratie in der Altenpflege abbauen